Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Trio Mosaik – Meisterwerke des Klaviertrios

19. Januar 2019, 19:00

Samstag, 19. Januar 2019, um 19.00 Uhr im Kulturstall Trio Mosaik – Meisterwerke des Klaviertrios Berühmtes und Unbekanntes Erntraud Passin – Violine, Regine Zimmermann – Violoncello, Ayako Suga-Maack – Klavier, Prof. Dr. Norbert Meurs – Moderation Mit Werken von Beethoven – Erzherzogtrio und Weinberg – Klaviertrio Op. 24 Das Trio Mosaik präsentiert im Kulturstall von Schloss Britz zwei große Klaviertrios: Beethovens Erzherzogtrio und Weinbergs Klaviertrio Op. 24. Über Beethoven muss man keine erklärenden Worte verlieren. Weinberg bedarf einiger Erläuterungen. Sein Lebenslauf ist so dramatisch und tragisch wie seine Musik. Mieczyslaw Weinberg (1919-1996) war polnischer Jude. Seine Eltern und seine Schwester wurden 1939 ermordet, er selbst floh im selben Jahr in die Sowjetunion. Im Sommer 1941 musste er erneut fliehen und gelangte nach Taschkent in Mittelasien. Dort heiratete er Natalia Wowsi, deren Vater ein begabter und bekannter Schauspieler war, der 1948 unter Stalin ermordet wurde. 1953 wurde auch Weinberg verhaftet, aber Stalins Tod rettete ihm das Leben. Dmitri Schostakowitsch identifizierte sich sehr stark mit den verfolgten Juden, viele zählten zu seinen engsten Freunden, u.a. auch Weinberg. Da Schostakowitsch seinen jungen Freund als Komponisten im höchsten Maß schätzte, vereinbarten sie, dass jeder dem anderen seine neuen Kompositionen zeigte. Das galt auch für das Klaviertrio op. 24. Für das Stück gilt, was er von seiner musikalischen Arbeit insgesamt sagte: dass er sich verpflichtet fühlte, vom Krieg zu erzählen, und dass Komponieren für ihn Trauerarbeit sei.

Details

Datum:
19. Januar 2019
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Gutshof / Schloß Britz – Kulturstall
Alt-Britz 73
Berlin, 12359 Deutschland
Website:
http://www.gutshof-britz.de